Dove So vermeidest du Spliss

So vermeidest du Spliss

Das kann das Ende unserer Haare und unserer guten Laune sein: Spliss! Bevor du nun hektisch zum Friseur rennst: Radikales Haareschneiden ist nicht die einzige Lösung. Bei Spliss hast du verschiedene Möglichkeiten.

  • 1

    Finde die Ursache.

    Bevor du nicht weißt, was deinen Spliss verursacht, kannst du nicht vernünftig dagegen angehen. Es gibt viele Gründe für Spliss, zum Beispiel UV-Strahlung, Färben, Föhnen und tägliches Strapazieren durch Styling.

     

  • 2

    Verwende Haarpflegeprodukte, die reparieren und schützen.

    Unser Intensiv Reparatur Shampoo ist eine Alternative zum Haareschneiden. Es hilft sofort, angegriffenes Haar zu reparieren und intensiv zu pflegen.

     

     

     

  • 3

    Verwöhne dein Haar.

    Regelmäßige Haarkuren lassen dein Haar gesund aussehen und fransige Spitzen nahezu verschwinden.

     

  • 4

    Sei vorsichtig.

    Nasse Haare zu bürsten, kann sie zusätzlich schädigen, Bruch und Spliss sind die Folgen. Mit einem breitzinkigem Kamm kannst du schonend das Haar entwirren, ohne ständig hängen zu bleiben.

     

  • 5

    Behandle dein Haar liebevoll.

    Auch wenn es nicht so wirkt: Dein Haar ist empfindlich. Wenn du es mit dem Handtuch trocknest, solltest du nur mit Druck arbeiten und nicht rubbeln. Und (nur!) bei trockenem Haar solltest du eine Bürste mit natürlichen Borsten benutzen.