Skip to content

Dove und PETA: gemeinsam gegen Tierversuche weltweit

Dove ist durch die führende internationale Tierschutzorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) seit Oktober 2018 als „PETA approved“ zertifiziert – in Anerkennung des globalen Engagements der Marke, Tierversuche in aller Welt dauerhaft zu beenden. 

In 2021 haben wir gemeinsam mit The Body Shop und führenden Tierschutzorganisationen zur EU-Bürgerinitiativ aufgerufen, um das EU-Tierversuchsverbot für Kosmetikprodukte zu retten, es wurden über eine Millionen Unterschriften abgegeben. Mehr zu der EU-Bürgerinitiative findest du hier: Gegen Tierversuche weltweit – Dove

Wir fordern: Nutzt die Wissenschaft – keine Tierversuche. Denn echte Schönheit sollte ohne Tierversuche auskommen.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir schon einen Schritt weiter sind und unsere drei Dove Body Love Lotions Strahlende Pflege, Regenerierende Pflege und Verwöhnende Pflege vegan sind und „PETA approved – vegan“*² zertifiziert wurden.

Die Produkte haben einen grünen VEGAN Sticker auf der Flasche bis das offizielle „PETA approved – vegan“ Logo auf der Flaschenrückseite ist.

 

Die Produkte haben einen grünen VEGAN Sticker auf der Flasche bis das offizielle „PETA approved – vegan“ Logo auf der Flaschenrückseite ist.

Nach jahrzehntelanger Kampagnenarbeit hat die Europäische Union 2004 Tierversuche für kosmetische Produkte verboten. 2009 wurden Tierversuche außerdem für kosmetische Inhaltsstoffe und 2013 auch der Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik verboten – in den meisten anderen Ländern der Welt ist dies jedoch nach wie vor nicht der Fall.

Als führende Marke, die rund um den Globus verkauft wird, gehen wir bei Dove über das geltende EU-Tierversuchsverbot hinaus und haben 2018 eine Richtlinie erlassen, die jegliche Tierversuche für unsere Produkte auf der ganzen Welt verbietet. Deren Grundsatz: Intern werden keine Projekte genehmigt, die Tierversuche an Dove Produkten oder deren Inhaltsstoffen erfordern. Um diesen Meilenstein zu erreichen, haben wir zudem wichtige Entscheidungen darüber getroffen, wie und welche unserer Produkte wir in Ländern verkaufen, in denen Tierversuche noch vorgeschrieben sind. Dazu zählt zum Beispiel

China, auch wenn die Gesetzesänderungen aus Mai 2021 für die meisten importierten Kosmetikprodukte keine Tierversuche mehr erfordern – was wir bei Dove natürlich sehr begrüßen. Bis zu einem vollständigen Verbot werden wir selbstverständlich weiterhin gewährleisten, dass auch alle zukünftigen Produkte, die Dove in China auf den Markt bringt, von den chinesischen Behörden nicht an Tieren getestet werden.

Wir bei Dove engagieren uns schon seit Langem gegen Tierversuche: Seit Mitte der 1980er-Jahre haben wir unsere Produkte nicht mehr an Tieren getestet (bzw. testen lassen). Seit 2010 – also mehr als zwei Jahre vor dem EU-weiten Tierversuchsverbot – haben wir auch keine Inhaltsstoffe mehr getestet (bzw. testen lassen), die in unseren Produkten enthalten sind.

Unsere Zertifizierung als „PETA approved“ für die Marke Dove bekräftigt uns in unserem Engagement für die dauerhafte Beendigung von Tierversuchen rund um den Globus. Unser Mutterkonzern Unilever arbeitet bereits seit über 30 Jahren daran, tierversuchsfreie Methoden zu entwickeln, um die Sicherheit von Produkten und Inhaltsstoffen ohne Rückgriff auf neue Tierversuchsdaten bewerten zu können.

Unilever unterstützt die Forderung nach einem weltweiten Verbot von Tierversuchen für Kosmetika bis 2023 und möchte, dass mehr Regierungen Alternativen zu Tierversuchen akzeptieren und ihre Vorschriften so schnell wie möglich ändern. Unilevers Position wird durch Partnerschaften mit mehreren führenden Forschungsteams auf der ganzen Welt untermauert, um die Bewertung der Sicherheit ganz ohne Tierversuche entwickeln und anwenden zu können und diese offen mit Gleichgesinnten, NGOs und Regierungen zu teilen.

Die Vorreiterrolle von Unilever bei der Entwicklung von tierversuchsfreien Ansätzen und der weltweiten Förderung ihrer Akzeptanz bei den Aufsichtsbehörden hat dazu geführt, dass PETA Unilever als „Unternehmen, das sich für regulatorische Veränderungen einsetzt“, anerkannt hat.

Über PETA

PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) ist mit mehr als 6,5 Millionen Mitgliedern und Unterstützer*innen die größte Tierschutzorganisation der Welt. Seit 1980 kämpft PETA gegen Tierquälerei und hat viele Organisationen und Gesetzgeber davon überzeugt, die Ausbeutung von Tieren so weit wie möglich zu beenden.

Ihr „Beauty Without Bunnies“-Programm stellt Kriterien bereit, die Verbraucher*innen helfen, Schönheitsprodukte, die nicht an Tieren getestet wurden, sicher zu erkennen. Das PETA-Logo auf einem Produkt kennzeichnet ganz klar: Die Marke führt keine Tierversuche durch und erfüllt die strengen Kriterien von PETA.

Zusätzlich zu den genannten Kriterien für das „PETA approved“ Siegel verlangen PETAs Zertifizierungskriterien für vegane Produkte, dass die entsprechenden Markenprodukte keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten, einschließlich (ohne Einschränkung) Haut, Fell, Fleisch, Körperteile, Honig, Bienenwachs, Seide, Nebenprodukte, Lanolin oder Produkte, die aus tierischen Stoffen gewonnen werden, einschließlich (ohne Einschränkung) Cetylalkohol, Glycerin, Lecithin, Mono- und Diglyceride und Stearinsäure.