Dove Pflege für strapazierte Hände

So pflegst du strapazierte Hände

Wenn man einmal darüber nachdenkt, wie viel Arbeit unsere Hände täglich haben, ist es kein Wunder, dass sie bisweilen überansprucht sind. Besonders im Winter, wenn stürmischer Wind, beißende Kälte und Heizungsluft auf uns einwirken, sind wir besonders anfällig für raue Haut. Aber keine Sorge, hier bekommst du den Expertenrat, den du brauchst, um deine Hände bei jedem Wetter schön zart und glatt zu pflegen.

  • 1

    Pflege für trockene Haut.

    Wir alle kennen das erleichternde Gefühl, den uns ein Klacks Handcreme verschafft, wenn unsere Haut sich rau und ausgetrocknet anfühlt. Die beste Handcreme für strapazierte Hände zu finden, macht also einen großen Unterschied für unser Wohlbefinden. Halte Ausschau nach Produkten, die wichtige Pflegestoffe liefern, wie unsere Dove DermaSpa Belebend Vital Handcreme.

     

     

     

  • 2

    Gönn deiner Haut eine Spa-Behandlung.

    Wie wäre es mit einem Fuß- oder Handbad? Fülle eine Schale mit lauwarmem Wasser, füge ein paar Tropfen natürlichen Öls (z. B. Mandelöl) hinzu und bade darin für fünf Minuten deine Hände und Füße. Das Ergebnis: beruhigte Haut und das luxuriöse Gefühl einer DIY Spa-Behandlung.

  • 3

    Versuch's mit warmem Wasser.

    Wenn deine Hände ausgetrocknet sind, solltest du möglichst auf heißes Wasser beim Waschen verzichten, denn es kann ihnen wertvolle Fette entziehen, wodurch sich das Problem noch verschärfen kann. Benutze also lieber angenehm warmes, aber nicht zu heißes Wasser.

  • 4

    Tupfen statt Reiben.

    Am besten ist es, wenn du deine Hände nach dem Waschen sanft mit einem Handtuch trocken tupfst (durch reiben kann alles noch viel schlimmer werden) und danach mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitspflege eincremst. Die ultimative Pflege bieten Omega-3-Fettsäuren, wie sie in der Dove DermaSpa Intensiv Verwöhnend³ Handcreme enthalten sind. Sie zieht schnell ein und duftet einfach fantastisch.

  • 5

    Schütze deine Hände.

    Angriff ist die beste Verteidigung: Wenn du zu trockenen Händen neigst, trage beim Geschirrspülen Gummihandschuhe. Damit umgehst du ganz geschickt die Hautreizung durch Reinigungsmittel oder heißes Wasser.

  • 6

    Trink genügend Wasser.

    Denke daran, ausreichend Wasser zu trinken, so dass deinem Körper und deiner Haut immer genügend Feuchtigkeit zur Verfügung steht.