Hilfe bei fettigen Haaren

Hilfe bei fettigen Haaren

Die Probleme fettiger Haare sind vielfältig: am Ansatz fettig-glänzend, strähnig aussehend und kaum Volumen. Die meisten von uns haben das schon einmal erlebt und wer länger von fettigen Haaren betroffen ist, hat schon alles Mögliche ausprobiert: viel waschen, wenig waschen, die Haare eng nach hinten frisieren oder sie einfach unter einem Tuch oder einer Mütze verstecken. Probiere unsere Tipps für fettiges Haar, sie können dir weiterhelfen. 

  • 1

    Was verursacht fettiges Haar?

    Letztendlich liegt es an einer Überproduktion der Talgdrüsen an den Haarwurzeln. Das kann Veranlagung sein oder auch die hormonelle Umstellung während der Pubertät.

  • 2

    Vielleicht reicht einen Shampoowechsel.

    Die Verwendung eines Produktes mit hohem Pflegeanteil kann dazu führen, dass der Ansatz zuviel Pflegestoffe erhält und daher fettig wirkt. Wenn dein Haar sich selbst direkt nach der Wäsche nicht leichter anfühlt, probier doch mal unser Advanced Hair Series Oxygen Feuchtigkeitspflege Shampoo: Es reinigt sanft und durch die nichtbeschwerenden, sauerstoffhaltigen Inhaltsstoffen bekommt dein Haar bis zu 95 % mehr Volumen*.

    * im Vergleich zu ungewaschenem Haar

  • 3

    Verzichte nicht auf eine Spülung.

    Selbst, wenn deine Kopfhaut fettig sein sollte, ist eine Spülung für die Pflege deiner Haare wichtig. Statt einer besonders reichhaltigen nimmst du einfach eine leichte Spülung und konzentrierst dich bei der Anwendung auf die Längen und Haarspitzen. Beachte aber immer, dass du sie gut ausspülst!

  • 4

    Probier doch mal Trockenshampoo.

    Falls dein Haar im Handumdrehen fettig wird, kannst du gut mit einem Trockenshampoo die Zeit zwischen den Haarwäschen überbrücken. Auf den Ansatz gesprüht, nimmt es überschüssiges Fett auf und gibt deinen Haaren mehr Volumen.

  • 5

    Entwickle die optimale Haarwaschroutine.

    Hast du schon einmal davon gehört, dass weniger Haarewaschen zur verminderten Produktion von Fett auf der Kopfhaut führt? Unter Experten ist das umstritten. Vielmehr lautet die Empfehlung, die Haare (mit dem richtigen Produkt!) ruhig täglich zu waschen. 

  • 6

    Lass dich beratenl

    Wenn du dein Haar täglich wäschst und immer noch fettige Haare hast, sprich doch mal mit deinem Hausarzt. Er kann krankheitsbedingte Ursachen ausschließen.