Dove Wenn du dein Deo vergessen hast

6 Posen die nützlich sind, wenn du dein Deo vergessen hast

Das passiert uns allen mal: Wir verlassen das Haus und merken, wenn wir schon zu weit weg sind, um wieder zurückzugehen, dass wir unser Deo vergessen haben. Stichwort: kleine verstohlene Posen, mit denen wir überprüfen, ob wir noch frisch riechen (und die Erinnerung in unserem Handy: endlich eine Dose Dove compressed Original Deo in unsere Handtasche zu stecken – nimmt nur ganz wenig Platz ein und wir müssen nie wieder auf Deoschutz verzichten). Du findest das lustig? Wir auch. Hier sind unsere Lieblings-Posen – welche ist deine? 

  • 1

    Haltegriff im Bus.

    „Nein nein, ich muss nicht sitzen.” Du stehst lieber und hältst dich an der Haltestange fest. Du hast also heute das Haus ohne Deo verlassen und deinen Fehler bereits bemerkt. Die erstbeste Gelegenheit, die Situation zu retten? Widersteh der Versuchung, den letzten freien Platz im Bus zu ergattern und halte dich lieber an den Stangen in Kopfhöhe fest.

     

  • 2

    Fallenlassen und Schnuppern.

    „Oh, mir ist etwas heruntergefallen.“ Ein Klassiker. Alles, was du brauchst, ist ein heruntergefallener Stift oder ein Ordner UND eine heimliche Kopfbewegung, wenn du dich wieder aufrichtest. Niemand wird dir auf die Schliche kommen.

  • 3

    Dehnen.

    Die perfekte Tarnung für einen Achsel-Check: Am besten gegen 16.00 Uhr, wenn dich das Nachmittagstief überkommt und deine Kollegen es dir gleichtun. Den Kopf auf die Schulter zu legen, ist ausserdem eine legitime Stretching-Übung. Inklusive Tarnung.

  • 4

    Den Kopf nach vorne rollen lassen.

    „Mann, bin ich müde, ich muss mal eben meinen Kopf auf die Schulter legen.“ Das machst du am besten kurz vor Feierabend, wenn sogar die ganz Neugierigen dein dringendes Schlafbedürfnis nachvollziehen können – und niemand hat einen blassen Schimmer, was du gerade tust.

  • 5

    Frisier-Fake.

    „Boah, ist mir heiss, ich muss meine Haare hochstecken.“ Das passt in jeder Situation – einfach deinen Pferdeschwanz festziehen oder deine Haare hochbinden, während du dein Kinn unauffällig hinabsenkst ... 

  • 6

    Mantel-Schwung.

    Der finale Check: den Mantel anziehen. Zugegeben, dafür musst du dich ein bisschen raffinierter anstellen. Aber, ganz ehrlich, deinen Kollegen wird das am Ende des Arbeitstages nicht auffallen.